Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf

Herbstzeit bedeutet auch immer Rosenkohl und andere Köstlichkeiten. Hier mal ein Auflauf, zu dem ich hier die Inspiration erhalten habe. Einfach, lecker und schnell zubereitet. Auf einen übermäßigen Schinkenanteil habe ich dabei bewusst verzichtet, er soll dabei nur eine leichte Würze sein. Der Gouda lässt sich dabei auch durch Bergkäse oder Emmentaler ersetzen.

Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:

600 g Rosenkohl (geputzt gewogen)
300 g Kartoffeln, festkochend
Salz
1 Knoblauchzehe
60-70 g gewürfelter Katenschinken
2 Eier
200 ml Schmand
50 ml Milch
1 Schuss Sherry
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Muskatnuss, frisch gemahlen
150 g Gouda

Zubereitung:

Den Rosenkohl putzen und die Röschen halbieren. Die Kartoffeln schälen und in 2-cm-Würfel schneiden. Beides in kochendem Salzwasser für 8 Minuten garen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Danach in eine Auflaufform geben.

Den Backofen auf 200 °C (Unter-/Oberhitze, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen.

Knoblauch schälen und in hauchdünne Scheibchen schneiden oder feinst würfeln. Knoblauch und Schinkenwürfeln mit dem Rosenkohl vermischen.

Den Gouda reiben oder mit einem Mixer klein häckseln.

Eier, Schmand, Milch, Sherry gründlich vermischen, mit Pfeffer und Muskat würzen und 100 g vom Käse untermischen. Diese Mischung über das Gemüse verteilen, vorsichtig unterrühren und den restlichen Käse darüber verteilen.

Jetzt wird der Auflauf im Backofen (2. Schiene von unten) in ca. 30 Minuten fertig gebacken.

Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf_2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.