Überbackener Chicorée

Jetzt ist die Hauptsaison für Chicorée und man erhält überall diese herrlich saftigen Kolben. Auf der Suche nach einem Rezept bin ich bei Valentinas Kochbuch fündig geworden. Es stammt ursprünglich aus »Der Silberlöffel«, einer riesigen Sammlung von italienischen Rezepten.

Überbackener Chicorée

Zutaten für 4 Portionen:

150 g Fontina-Käse1
150 g Mozzarella
250 ml Milch
3 Chicorée
25 g Butter
etwas Butter zum Einfetten
3 Scheiben Kochschinken
2 Eigelbe
50 g Parmesan, frisch gerieben
Salz
Pfeffer

Die beiden Käse in Würfel schneiden und mit der Milch in einer Schüssel 1 Stunde einweichen.

Den Chicorée in Salzwasser 15 Minuten köcheln und sehr gut abtropfen lassen.

Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

Eine Auflaufform einfetten. Jeden Chicorée mit 1 großen Scheibe Kochschinken umwickeln und in die Auflaufform legen.

In einer Pfanne die Käse-Milch-Mischung bei mäßiger Hitze unter Rühren zu einer glatten Crème verschmelzen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Eigelb leicht verquirlen. Die Soße vom Herd nehmen und einen Teil der Soße in das Eigelb rühren, dann diese Mischung zurück in die Soße geben und verrühren. Das verhindert, dass das Eigelb gerinnt, da sich die Temperaturen der Zutaten angleichen können. Die Soße über den Chicorée gießen, Parmesan drübersteuen, Butterflöckchen draufgeben und 10 Minuten überbacken.

Vorbereiten: 40 Minuten plus 1 Stunde Einweichen
Garzeit: 10 Minuten

Anmerkungen:
1 Ich hatte keinen Fontina und habe ihn durch jungen Gouda ersetzt. Der lässt sich aber schwieriger dazu bewegen sich aufzulösen und zieht Fäden – Fontina ist viel cremiger.

Im Original werden 4 Chicorées verarbeitet. Ich hatte nur 3 und habe den Rest des Rezeptes so gelassen. Dadurch hatte ich im Endeffekt mehr Soße, was mir die Nudeln, die es dazu gab, nicht übel genommen haben. Laughing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.