Schweinshaxe aus dem Crockpot – überknuspert

Ein Freund hat mich auf eine interessante Version einer Schweinshaxe aufmerksam gemacht. Dabei wurde die Haxe Sous-vide gegart und anschließend im Grill aufgeknuspert. Die Haxe wird gewürzt und vakuumiert, um dann bei 70 °C für 13 Stunden zu garen. Nach dieser Zeit ist das Fleisch butterzart und die Haxe kommt auf den Grill und wird bei 250 °C […]

Mein Rub für Nackensteaks

Durch meinen Mitstreiter bei Die Hobbywurstler wurde ich letztes Jahr auf diese Art der Würzung für Grillfleisch aufmerksam. Mit Rubs hatte ich mich bis dahin nicht beschäftigt, eher mit ölhaltigen Marinaden. Gleich nach der Fertigstellung des Rubs wurden die Nackensteaks ”gerubt“, alles noch mal ziehen lassen. Das geht in einem Vakuumbeutel deutlich schneller und so […]

Speckmarmelade (Bacon Jam) – ein besonderer Genuss

Da Grillen nicht nur Bratwurst und Nackensteak ist, schaue ich mich im Netz immer wieder um, damit ich Rezepte finde, die mir Abwechselung versprechen. Jetzt bin ich auf diversen Seiten auf Bacon Jam oder auch Speckmarmelade gestoßen. Diese Marmelade eignet sich hervorragend für Burger als Topping des Paddies, für Hotdogs, als Füllung im Braten und, […]

Einfache Bratwurst fränkische Art

Grillsaison bedeutet auch automatisch Saison für Bratwürstchen. Dieses Mal wollte ich eine Fränkische Bratwurst ausprobieren und habe mir dazu im Buch »Würste, Sülzen, Pasteten selbstgemacht • Bernhard Gahm« ein Rezept ausgesucht, dass mit wenigen Zutaten auskommt. Im Original werden ausschließlich Salz, Majoran, weißer Pfeffer und Piment verwendet. Ich habe mich wieder dazu entschlossen den weißen […]

Chili-Käse-Griller

Mein Wurschtelkumpel hat eine tolle Bratwurst kreiert, die ich unbedingt ausprobieren musste. Ich habe mir aber nicht die Mühe gemacht den Fleischanteil selbst zu wolfen, sondern auf Hackfleisch vom Metzger zurückgegriffen. Hier also meine schnelle Version der Chili-Käse-Griller

Hähnchen in der Brine

Ich mag Hähnchen, es muss aber würzig sein und darf auf gar keinen Fall fad schmecken. Viel zu selten kommt es bei mir vom Grill. Das liegt vor allem daran, das die Marinade oder die Gewürze schneller verbrennen, als die Keule gar ist. Da kommt mir die Zubereitung mit einer Brine sehr entgegen. Brine ist […]