Scharfes Lebergulasch mit Paprika

Die restliche Leber von der Einfachen Leberwurst – reloaded wollte noch verarbeitet werden. Für gebratene Leber mit Zwiebeln und Kartoffelpüree konnte ich mich nicht begeistern. Vielleicht mal grillen wie beim Griechen? Nein auch nicht, aber ein Gulasch mit Paprika, das lag genau auf meinem Kurs.

Scharfes Lebergulasch mit Paprika 1

Scharfes Lebergulasch mit Paprika

Zutaten:

750 g Leber
3 rote Paprikaschoten
1 grüne Chilischote
3 Zwiebeln
1-2 Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
75 ml Rotwein
2 EL Rotweinessig
500 ml Rinderbrühe
1 EL Oregano
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Paprikapulver, rosenscharf
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Meersalz
Speisestärke

Zubereitung:

Leber in gefällige Stücke schneiden und dabei die Gänge rausschneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln, den Knoblauch schälen und klein schneiden. Die Paprikaschoten vom Kerngehäuse und den Scheidewänden befreien und in Stücke schneiden. Die Chilischote in feine Ringe schneiden. Wer es nicht ganz so scharf mag, kann die Kerne der Chili entfernen.

Öl in einem Topf erhitzen und die Leber mit den Zwiebeln anschmoren. Knoblauch und Chili dazugeben und unterrühren. Jetzt das Tomatenmark in den Topf geben und anschmoren, dadurch verliert es etwas von seiner Säure.

Rotwein dazuschütten und über die Hälfte einkochen lassen. Die Paprikaschoten unterrühren und Oregano, Paprikapulver und Pfeffer darübergeben. Danach kommt der Essig dazu und es wird mit Rinderbrühe aufgefüllt.

Nach ca. 30 Minuten mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Wem die Soßenkonsistenz nicht zusagt, der kann Speisestärke in kaltem Wasser auflösen und damit nach seinen Wünschen andicken.

Anmerkungen:
Dazu passt sehr gut Kartoffelpüree oder Reis.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die folgende Aufgabe vor dem Abschicken des Kommentares lösen: *