Kartoffel-Gemüse-Pfanne

Heute war Veggie-Tag, das heißt, ich habe auf Fleisch verzichtet. Dass einem dabei nichts fehlen muss, zeigt dieser leckere Pfanneninhalt. Alle Zutaten sprechen für sich und zusammen ergänzen sie sich prima – Genuss und Geschmack pur.

Kartoffel-Gemüse-Pfanne

Zutaten für 3-4 Portionen:

600 g neue Kartoffeln
1 rote Paprikaschote
1 kleine Zucchini
3 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
8-12 schwarze Oliven ohne Stein
30 g Kapern
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Meersalz
1 Prise Chilipulver

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in gefällige Stückchen schneiden. Paprikaschote, Zucchini und Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Streifen schneiden. Von den Frühlingszwiebeln das Weiße vom Grünen trennen. Die Knoblauchzehe schälen und klein schneiden.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und darin die rohen Kartoffelstückchen bei mittlerer Hitze anbraten. Wenn die Kartoffeln anfangen Farbe zu nehmen, die Paprika und das Weiße der Frühlingszwiebeln dazugeben und weiter schmurgeln lassen.

Dann die Zucchini, den Knoblauch und das Grüne der Zwiebeln druntermischen und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Die Kartoffeln sollten außen knusprig, innen weich und das restliche Gemüse bissfest gegart sein. Dann die Oliven und die Kapern untermischen und mit den Gewürzen noch einmal abschmecken.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.