Bratkartoffel-Würzsalz (TM)

Womit würzt man Bratkartoffeln? Mit Pfeffer und Salz, Majoran oder auch etwas Rosmarin. Warum nicht eine Mischung aus allem, was eine gute Bratkartoffel aufwertet und richtig rund macht. Im Internet schlau gelesen und aus vielem das Beste rausgesucht und daraus wurde mein

Bratkartoffel-Würzsalz

Zutaten:

60 g Meersalz
25 g Paprika, edelsüß
15 g Zwiebel, granuliert
8 g Thüringer Majoran, gerebelt
3 g Knoblauch, granuliert
3 g Pfefferkörner, schwarz
2 g Pfefferkörner, weiß
2 g Rosmarin, gerebelt
2 g Senfkörner, gelb
2 g Kümmel, gemahlen
2 g Koriandersaat
0,5 g Muskatblüte (Mazis), gemahlen

Zubereitung:

Pfeffer, Senfsaat und Koriandersaat in einer Pfanne trocken (ohne Öl oder Fett) anrösten, bis es duftet. Dabei regelmäßig rühren, damit nichts anbrennen kann. Vorsicht bei der Senfsaat, die springt schon mal vereinzelt aus der Pfanne. Dann im Thermomix (oder ähnlichem Gerät) klein mahlen.

Danach den gesamten Rest dazugeben und auf kleiner Stufe alles gründlich vermischend vermahlen.

Fertig ist ein wunderbares Würzsalz für Bratkartoffeln.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die folgende Aufgabe vor dem Abschicken des Kommentares lösen: *