Blog in neuem Gewand

Anno 2012 habe ich beschlossen dieses Blog aufzusetzen. Am 01.01.2013 wurde der erste Beitrag gepostet. Seit dieser Zeit sind es einige mehr geworden. Nein, hier erscheinen keine Beiträge im Tages- oder Wochenrythmus. Ich blogge nach Zeit, Lust und Bedarf.

Einige Beiträge schlummern noch als Entwurf in der Schublade und jetzt kann ich die Aussage anderer Blogger nachvollziehen … was du nicht gleich veröffentlichst, verschwindet in den Tiefen des Backends. Was soll’s – irgendwann.

Hier ist mein Kochbuch, in dem meine Freunde und Bekannten blättern können. Mein Schwerpunkt liegt dabei auf Wurst und Schinken sowie Brot. Zwei Leidenschaften, die ich gerne auslebe. Nichts von den ganzen Produkten, die man im Laden kaufen kann, hat mich bislang überzeugt, selbstgemacht ist einfach besser. Dabei muss man sich einfach die Zeit nehmen und das Produkt in Ruhe reifen lassen.

Diese Zeit habe ich mir auch genommen. Es hat alles in allem 1 Jahr gebraucht, um meinem Blog ein neues Gewand überzustreifen. Dabei konnte ich niemanden fragen und musste mir alles nach und nach selbst erarbeiten – nicht immer leicht, hartnäckig muss man schon sein. Damit das Outfit zum Namen passt, ist hier alles ziemlich einfach, klar und “simpel” gehalten. Ich bin zufrieden, noch zwickt nichts und chic sieht’s auch aus, oder? Sicherlich versteckt sich hier noch der eine oder andere Fehler, ich werde ihn finden.

2 Kommentare zu “Blog in neuem Gewand

  1. Ron

    Lieber Heiner,
    ich bin durch deinen Backrahmen aus Ahorn auf diese Seite gestoßen. Nächste Woche wird mein eigener gebaut.
    In dem Zug bin ich dann darauf gestoßen, dass Du offenbar eine Kategorie “Ausstattung” in deinem Blog hast. Diese ist m. E. über dein Menü aber nicht zu finden, oder? Man muss wissen, dass sie da ist :-)
    Vielleicht magst Du dein Menü ja mal anpassen.

    Was ich klasse fände: Eine Beschreibung über das Gärschränkchen, dass Du in deinen Brotrezepten ab und an erwähnst.

    Viele Grüße

    R

    • Simpelmeier

      Hallo Ron,
      du hast natürlich Recht, dieser Menüpunkt fehlt und wird demnächst mit aufgenommen.
      Mein Gärkasten ist auch schon laaange geplant, scheitert aber meist am Zeitaufwand alles abzubauen und zu fotografieren.
      Ich muss mich aber doch mal aufraffen, schließlich geht es dabei um die Idee der preiswerte Umsetzung zum Bau einer Gärbox und das dürfte für einige interessant sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.