Fruchtiger Tortellinisalat

In einem Grillmagazin für den Thermomix habe ich diesen Salat entdeckt. Beim Einkauf am nächsten Tag fielen mir diese kleinen Tortellini auf, die mir dafür sehr geeignet erschienen. Die restlichen Zutaten waren schnell eingekauft und so entstand auch ohne Thermomix ein leckerer

Fruchtiger Tortellinisalat

Zutaten:

250 g Tortellini
200 g TK-Erbsen (alternativ aus der Dose)
200 g Kochschinken, gewürfelt
150 g Ananas aus der Dose
3 Frühlingszwiebeln (alternativ 1 Zwiebel)
60 g Ananassaft aus der Dose
70 g Mayonnaise1
70 g Joghurt2 (1,5% Fett)
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
gutes Currypulver

Zubereitung:

Tortellini nach Packungsanleitung garen. Die TK-Erbsen in Salzwasser 5 Minuten köcheln lassen. Beides direkt nach dem Kochen mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden oder alternativ die Zwiebel schälen und klein würfeln.

Den Fruchtanteil in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Den Schinken würfeln.

Tortellini, Erbsen, Schinkenwürfel und die Früchte in eine Schüssel geben. Restliche Zutaten miteinander vermischen, über die Salatzutaten geben und gut unterheben.

Tipp:
Als Obstvariante kann man auch Mandarinen verwenden.

Anmerkung:
1 Ursprünglich waren in dem Rezept 140 g Mayonnaise vorgesehen, was ich mit Joghurt leichter gemacht, also halbiert, habe.
2 Beim nächsten Mal werde ich 100 g Mayonnaise und 40 g Joghurt verwenden. Dadurch hat das Dressing mehr Stand.
Mein Currypulver ist von einem bekannten deutschen Gewürzhändler und hört auf den Namen “Curry Orange” und ist mit gerösteten Gewürzen hergestellt worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.