Tomaten-Bulgur-Salat

Gerade an Grillabenden muss es nicht immer ein schwerer mayonnaise-lastiger Salat sein. Hier habe ich einen leichten und sehr leckeren Salat, der sich auch „stand-alone“ als Hauptgericht eignet. Wenn der Sommer kommt, dann schlägt die Stunde für den

Tomaten-Bulgur-Salat

Zutaten für 4 Portionen:

190 g Bulgur
500 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
3 Rispen-Tomaten
125 g Salatgurke
3 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer
1 EL Kapern
3 EL Blattpetersilie, grob gehackt

Zubereitung:

Bulgur in Gemüsebrühe nach Packungsanweisung garen. Bei mir wurde der Bulgur (die 190 g entsprechen 250 ml) mit der doppelten Menge Gemüsebrühe aufgesetzt und zum Kochen gebracht. Dann auf kleiner Flamme in 7 Minuten gar köcheln lassen.

Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Die Tomaten horizontal halbieren, die Kerne und den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Auch die Gurke würfeln.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch in 2 Minuten glasig dünsten. Dann das Tomatenmark einrühren und kurz mitdünsten.

Den gegarten Bulgur untermischen und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Tomaten, Gurken, Kapern und die Blattpetersilie vorsichtig unterheben.


Varianten:

Man kann die Zutaten durchaus nach eigenem Geschmack variieren. Schwarze Oliven, in Stückchen vom Stein geschnitten, Paprikaschoten, Frühlingszwiebeln und/oder auch gehackte Minze bereichern diesen Salat. Ebenso kann man den Bulgur auch durch Couscous ersetzten.


Anmerkungen:

Dieser Salat ist eine sehr leckere Beilage und lässt sich super vorbereiten. Auch als vegetarisches Hauptgericht macht er richtig was her.


Nährwerte pro Portion  ca.:
321 kcal/1344 kJ – 15 g F – 6,4 g E – 39,8 g KH – 3,31 BE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.